Der Bürgerverein Möhringen e.V.

 

 

Möhringen war bis zum Jahr 1942  ein selbständiger Ort  mit einer eigenen gewachsenen und bewährten Identität. Zum Leidwesen der Möhringer Bürger wurde in diesem Jahr die Zwangseingemeindung nach Stuttgart vollzogen. Dieses Ereignis prägte nachhaltig den Stadtteil

in dem wir heute leben. Damit wir Bürger stärker an dem „Unternehmen“ Möhringen teilnehmen und mitgestalten können, wurde der Bürgerverein Möhringen im Jahre 1973 gegründet und
als e.V. eingetragen.

 

Die aktive Vereinsarbeit ist in zwei Ausschüsse gegliedert:

1. Kultur und Soziales,

2. Bau, Umwelt und Verkehr.

 

Bereich Kultur und Soziales:

Stadtteilbelebung. Bereits zur Tradition geworden ist unser alljährlicher Kunstmarkt, der am letzten Samstag des Monats Juni stattfindet und zu dem Profi-Kunsthandwerker aus der ganzen Region eingeladen sind. Dieser Markt, den wir in Zusammenarbeit mit dem Bezirksamt organisieren, gewinnt seinen besonderen Reiz durch das stimmungsvolle Ambiente des historischen Spitalhofgartens. Dazu bieten wir im Spielgarten einen Imbissstand mit kleiner Hocketse an, damit die Bürger nicht nur über Kunst und Kunstgewerbe miteinander ins Gespräch kommen können.

Da wir immer wieder andere Bevölkerungsgruppen zusammen bringen möchten, organisieren wir als Kontrastprogramm, jeweils im September eines Jahres, den Trödelmarkt. Profi-Flohmarkt-händler sind hier nicht zugelassen, vor allem Familien oder deren Kinder bieten dort ihre Waren an. An 130-140 Ständen herrscht lebhafter „Handel“ mit allem, was sich an Brauchbarem oder Wertvollem in Speicher und Keller findet. Auch hier bieten wir Essen und Getränke an.

Der Höhepunkt des Jahres ist unser rein karitativer Möhringer Christkindlesmarkt. An mehr als 60 Ständen bieten Vereine, Kindergärten, Schulen, Verbände und Einzelpersonen selbstgefertigte Waren an. Dabei hat jeder Stand seine eigene Spendenadresse, die Einnahmen fließen nicht in einen anonymen Topf. Jeder der auf dem Markt einkauft kann darauf vertrauen, dass mit seinem Geld unmittelbar und direkt geholfen wird. So betrug der Reinerlös des Christkindlesmarktes 2012 64.088,00 Euro.

Der Reinerlös aller bisher durchgeführten 37 Märkte, von Beginn an, beträgt insgesamt 1.432.536,00 Euro.
Diese hohe Summe ist ein Beleg für das außerordentlich große soziale und ehrenamtliche Engagement aller Beteiligten unter der Organisation des Möhringer Bürgervereins.

Desweiteren organisiert der Bürgerverein zusammen mit dem Bezirksamt die beliebte Reihe von Kleinkunstdarbietungen mit dem Titel „Donnerstag im Bürgerhaus“. Früher im Richterkeller beheimatet, gastieren ab März 2008 die Künstler in unserem neuen Bürgerhaus. Sie bieten einmal im Monat ein gut gemischtes Programm, z.B. Mundart, Kabarett, Jazz oder Folk.

Die große Zahl von monatlichen Besuchern bestätigt die Beliebtheit dieser Veranstaltungen.

 

 

Bereich Bau, Umwelt und Verkehr:

Hier ist zu berichten dass wir aktiv sind um unseren Stadtteil attraktiver zu gestalten. In den letzten Jahren hat uns der Bau des Bürgerhauses beschäftigt, welches bereits im Eingemeindungsvertrag von 1942 versprochen worden war und seit der Fertigstellung 2008 sich zum Kommunikationszentrum Möhringens  entwickeln konnte.

Aktuell befassen wir uns mit dem Thema, die Attraktivität der Filderbahnstraße, Möhringens Hauptgeschäftsstraße, zu verbessern. Dazu zählen wir eine Optimierung des Verkehrsflusses, die Schaffung neuen Parkraums, sowie eine verbesserte Abstimmung der Bedürfnisse von Fußgängern und Autofahrern. Diese Punkte sind im Verkehrsstrukturplan der Stadt Stuttgart verankert und werden in den kommenden Jahren Zug um Zug umgesetzt.

 

Insgesamt ist das Ziel des Bürgervereins, Themen, die unseren Stadtteil und unser Wohnumfeld betreffen, aufzugreifen und zusammen mit interessierten Bürgern Diskussionsansätze zu erarbeiten. Wo sich Probleme zeigen, versuchen wir Lösungsvorschläge zu finden und sie mit Hilfe der zuständigen, entscheidungsbefugten Gremien und Organisationen zu verwirklichen.