Offizielle Ehrung für unsere langjährige Vorsitzende

Frau Gerda Fischer:

Verleihung der Ehrennadel des Landes Baden-Württemberg

an die frühere erste Vorsitzende

 

 

Weiterlesen: Fotogalerie / Verleihung

 

 

 

Grafik: Heidi Gerken

 

Möhringen war bis zum Jahr 1942 ein selbständiger Ort mit einer eigenen gewachsenen und bewährten Identität. Zum Leidwesen der Möhringer Bürger wurde in jenem Jahr die Zwangseingemeindung nach Stuttgart vollzogen. Mit ca. 1 500  ha Fläche und rund 29.000 Einwohnern zählt Möhringen mit den Ortsteilen Fasanenhof und Sonnenberg zu den größten Außenstadtbezirken der Landeshauptstadt Stuttgart.

Möhringen besitzt ein sehr aktives Vereinsleben, lebendige Kirchengemeinden sowie moderne Sozial- und Infrastruktur. Hier besteht ein großzügiges Angebot an Einkaufsmöglichkeiten, ebenso an auch öffentlichen Einrichtungen wie weiterführende Schulen, einem Freibad und einem Hallenbad.

Trotz vieler teils internationaler Konzerne, die sich in Möhringen angesiedelt haben, trifft man im Ortskern immer noch auf die dörfliche Idylle, die sich Möhringen über die Jahrhunderte hinweg erhalten hat.

Damit wir Bürger stärker an dem „Unternehmen“ Möhringen teilnehmen und mitgestalten können, wurde der Bürgerverein Möhringen im Jahre 1973 gegründet und als e.V. eingetragen. Er hat ca 300 Mitglieder und ist Mitglied in der ASB, der Arbeitsgemeinschaft Stuttgarter Bürgervereine.

 

Foto: Dr. Klaus Eberle